Cookie

Mittwoch, 28. August 2013

Wolfgang Herrndorf ist tot

Wolfgang Herrndorf, der Autor von "Tschik" und "Sand", hat sich vorgestern in der Endphase seines Gehirntumors erschossen. Sein Blog "Arbeit und Struktur" ist beendet und nicht mehr zugänglich. Hoffentlich wird es eine gedruckte Version davon geben.

Kommentare:

  1. Wim Scherpenisse28. August 2013 um 19:34

    Blog ist noch zugänglich, nur ergänzt mit einer kurzen Mitteilung über seinen Tod.

    AntwortenLöschen
  2. Het blog (sorry voor het Nederlands) was af en toe uit de lucht vanwege te veel bezoek.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt: Alles ist noch da. Ich hoffe trotzdem auf eine Buchausgabe. Im übrigen hat Herrndorf in seiner letzten Zeit noch an mehreren Buchprojekten gearbeitet. "Isa" ist eines davon. Das ist das Mädchen aus "Tschick".

      Löschen